Brandsimulationen

Brandsimulationen werden angewandt sobald herkömmliche Methoden und Nachweise an ihre Grenzen stoßen. Mittels Brandsimulation kann die Brand- und Rauchausbreitung dreidimensional mit entsprechend leistungsstarker Hardware berechnet werden. Als Ergebnis der Simulation können neben der Rauchausbreitung auch die Temperatureinwirkung auf Tragwerke und viele weitere Parameter ausgewertet werden. Zusätzlich können in der Brandsimulation nahezu alle technischen Brandschutzeinrichtungen wie Löschanlagen, Brandfallsteuerungen, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, Brandmeldeanlagen und vieles mehr berücksichtigt werden.

Oftmals werden erst durch Brandsimulationen besondere Bauformen und anspruchsvolle Architekturkonzepte mit vertretbaren Brandschutzaufwand ermöglicht. Das Einsparungspotential übersteigt hierbei die Kosten für die Brandsimulationen um ein Vielfaches.

Da wir bereits seit dem Jahr 2005 mit Brandsimulationen arbeiten, können wir auf einen immensen Erfahrungsschatz in diesem Bereich zurückgreifen, welcher durch die Tätigkeit von GF Michael Pulker als Feuerwehrmann, auch mit den entsprechenden Praxiserfahrungen untermauert wird. Aus diesem Grund werden wir auch von einer Reihe großer Brandschutzbüros in ganz Österreich und Deutschland immer wieder als Subplaner für den Bereich Brandsimulation beauftragt. Ebenso werden auch immer wieder Vorträge und Ausbildungen für andere Brandschutzbüros und Sachverständige gehalten sowie Zusatzkomponenten für das Simulationsmodell "Fire Dynamics Simulator" programmiert.

Auch die Masterthesis im Rahmen des Studiums von GF Michael Pulker an der Donau Uni Krems beschäftigte sich mit dem Thema Brandsimulation im Zusammenhang mit der Rekonstruktion von Brandverläufen. Der diesbezügliche Vortrag welcher im Rahmen eines FDS-Usertreffens im europaweit führenden Brandschutzbüro hhpberlin gehalten wurde, können sie hier herunterladen. Die komplette Masterhesis können Sie hier herunterladen. Das Video zum Brandversuch finden Sie unter diesem YouTube Link.

Zahlreiche weitere Infos über Brandsimulation finden Sie auf der von uns betriebenen Seite
www.fire-simulation.at 

Aufgrund der Vielzahl der Anfragen wurde ein Online Kostenkalkulationstool entwickelt mit dessen Hilfe sie anhand weniger Eckdaten die ungefähren Kosten eines Simulationsprojektes abschätzen können. Die Kosten eines Simulationsprojektes hängen neben der Komplexität des Szenarios auch von dem Umfang ihrer Leistungen ab. Wenn sie z.B. vorgegebene Brandleistungskurven zur Verfügung stellen und Teile des Berichtes selbst verfassen, sind die Gesamtkosten geringer als wenn diese Leistungen durch unser Büro erbracht werden. Im Kalkulationstool werden diese Parameter erfasst und fließen entsprechend in den Projektpreis mit ein. Sämtliche Projektdaten und Auswertungen (mehrere Gigabyte) können nach Abschluss des Projektes heruntergeladen werden und stehen zu ihrer freien Verfügung. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass sie unseren Abschlussbericht ohne Branding im Word Format bekommen und daher nahtlos in ihr eigenes Brandschutzkonzept integrieren können. Bitte beachten sie, dass ein verbindliches Angebot erst aufgrund einer detaillierten Projektanalyse erstellt werden kann und z.B. für langjährige Partner interessante Rabatte gewährt werden.

Link: Kostenkalkulationstool für Brandsimulationsprojekte

 

Unternehmen
Fire Protection Pulker GmbH
Ingenieurbüro für Brandschutztechnik
Kontakt
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 (676) 326 50 58
Fax: +43 (2742) 222 3333 150
Standort
Firmensitz:
Robiniengasse 18  
3107 St. Pölten
Stadtbüro:
Rathausplatz 19
3100 St. Pölten